Tagebuch 2021


     Auf in ein neues Jahr mit: Edeltraut, Bubbles, Frohlinde, Hildegard, Mattis, Josephin, Pauline, Nanna-Xena und Paul Hermann



 So kann´s geh´n! Da macht man Pläne, freut sich auf bevorstehende Ereignisse - und dann ist da  plötzlich "Corona". Keine großen Mopstreffen, Abstand halten ist angesagt. Es macht mir immer noch  ein  schlechtes Gewissen, wenn Menschen plötzlich vor mir zurückweichen oder sich wegdrehen,  obwohl man  sich doch langsam daran gewöhnt haben müsste.

 Nein, ich will nicht jammern, schließlich durfte ich gleich zweimal Welpen aufziehen und habe dadurch  auch neue  Mopsfreunde kennen gelernt. So war 2020 nicht nur  ein Corona- sondern auch ein echtes "Mopsjahr"und mein Rudel hat 2 neue Mitglieder gewonnen.


 Willkommen 2021 - es kann nur besser werden. Diesmal werde ich nicht so viel  planen, wer weiß,  was das Jahr mit sich bringt. Ich möchte noch mal  Mopskinder  aufziehen und Anfang Oktober  mit dem Rudel eine Woche Urlaub in  Ostfriesland  machen.

   


   

 

 Was ich mir wünsche? Natürlich Gesundheit - und vielleicht auch das ein oder  andere Mopstreffen. 

   


   

 Ein Little Lions-Treffen wäre toll, aber auch über Lüdenscheid, Dortmund,  Wuppertal, Bonn, ein M-chen Treffen oder gar ein P-chen Treffen  würde ich mich  riesig freuen. Warten wir´s ab! 





16.11.2021               Patrizia´s Zuchttauglichkeit - 1.Schritt

Paul Hermann´s kleine Schwester Patrizia war heute ebenfalls bei unserem Tierarzt zu Besuch und hat tapfer alle Untersuchungen über sich ergehen lassen. Jetzt warten wir gespannt auf die Laborergebnisse. 

   


15.11.2021          Paul Hermann´s Zuchttauglichkeit - 1.Schritt

Paul Hermann hatte heute seinen ersten Termin beim Tierarzt. Er wurde gründlich untersucht und vermessen, in Narkose gelegt und geröngt und es wurden Speichelproben genommen. Die bisher vorliegenden Auswertungen liegen alle im grünen Bereich. Jetzt bin ich gespannt auf die weiteren Ergebnisse.

  .


23.10.2021                                        M-chen Treffen. 

Nach langer Zeit fand endlich mal wieder ein M-chen Treffen statt. Alle waren von Malwines und Marie-Annes Familie eingeladen. Es gab leckeres Essen und natürlich den weltbesten Käsekuchen. Neben sieben M-chen (Marie-Anne, Malwine, Mathilda, Mattis, Mombi, Max und Meinhard) waren auch zwei O-chen (Trude und Odelia) und sechs Rudelmitglieder mit dabei. Danke für den tollen Nachmittag.

   

                                                    Die M-chen, 4,5 Jahre jung

   


20.10.2021                                    Zeit für Mopssteine

 


17.10.2021                     Mopstreffen in Lüdenscheid

                      Leider zum letzten Mal in diesem Jahr, hoffentlich geht es 2022 weiter. 

   

     Möpse lieben Menschen - und ganz besonders Fotografinnen, die sich zu ihnen auf den Boden setzen.

   

              Möpse lieben Mopstreffen, denn da findet sich garantiert immer jemand zum Knuddeln.

   


   

 .


9.10.2021                        Wir sind wieder da!

Und es scheint so, als würden ganz viele liebe Menschen auf unseren Urlaubsbericht warten. Ich habe die Einsamkeit und Stille in dem wunderschönen Ferienhaus Buffy sehr genossen. Das riesige, eingezäunte Grundstück war so richtig nach dem Geschmack der Mopsjugend, die älteren Herrschaften haben sich mehr mit Markierungsarbeiten und Sonnenanbeten beschäftigt.

Ich hatte alles für eine Woche eingepackt, sodass wir nicht einmal unsere Einsiedelei verlassen mussten. Pech, dass mein Deckweiß eingetrocknet war, so musste Nanna-Xenas Portrait leider unvollendet bleiben. Zum Glück hatte ich noch genügend Steine im Auto, die ich später mal posten werde, wenn sie ausgepackt sind.

Wenn ich nicht mit den Hunden auf dem Sofa gekuschelt habe oder über das riesige Grundstück (1000 qm) gestreift bin, dann habe ich gemalt, gelesen oder fotografiert, ab und zu eine Kleinigkeit gekocht und ein gutes Gläschen Wein getrunken - das war´s und es war gut so.

                                                 Herbstimpressionen rund um´s Haus

       

   


   


   


Inmitten alter Kiefern und Birken liegt einsam im Wald das romatische Holzhaus Buffy. Die weißen Fenster mit den blauen Umrandungen lassen die schwarzen Wände freundlich und einladendwirken. Man fühlt sich willkommen.

In der linken Hälfte befinden sich 2 Schlafzimmer, der andere Teil ist Küche und Wohnraum, alles sehr liebevoll eingerichtet und perfekt auf Hundegäste eingestellt.  

   


   

Meiner Mopsjugend hat es trotzdem draußen besser gefallen. Es gab Platz ohne Ende und der weiche Moosboden war ideal zum Rennen und Toben. 

   


   

Natürlich hing auch überall noch der Duft vorheriger, vierbeiniger Gäste, was zu fleißigen Markierungsarbeiten ohne Ende Anlass gab, an denen auch die kastrierten Mädels sich nicht unerheblich beteiligten. Und weil Bubbles nicht mehr so die Kontrolle über ihre Hinterhand hat, musste sie halt mit den Vorderbeinen scharren.

   


   

   

   

29.9.2021                   Noch 3 Tage, dann geht´s los!

Der Urlaub rückt immer näher. Im Geiste bin ich schon am Packen. Zur Sicherheit habe ich Listen gemacht, was ich alles mitnehmen muss. Wenn man mit so einem großen Rudel verreist, ist das schon eine logistische Meisterleistung, nichts zu vergessen.

Doch jetzt genieße ich erst mal meinen Kaffee im "ohne-Dach-und-Wände-Zimmer" unterm Sonnenschirm, bevor es noch stärker regnet.

   

 

28.9.2021                      Morgensonne - Morgenkaffee

Zur Zeit habe ich zwei Rudel, weil Josephin und Pauline läufig sind. Heute früh waren die Jungs, Nanna-Xena, Annabelle, Bubbles und Hildegard mit im "ohne-Dach-und-Wände-Zimmer", der Rest spielte auf dem Hof.

   


Ich bin so stolz auf meine "Nasenmöpse". Was durch Zuchtauslese weggezüchtet wurde, das kann mit gezielter Zuchtauswahl auch zurückgeholt werden. Sicher geht es schneller, wenn man einkreuzt, aber ich möchte den reinrassigen Mops erhalten. Es war schon ein echter Glücksfall, dass ich die Nanna-Xena mit ihrem süßen Stuppsnäschen im fernen Schleswig Holstein gefunden habe. Nein, nicht alle ihre Nachkommen von Mattis haben so eine hübsche Nase wie Paul Hermann von den Eltern geerbt, aber es zeigt doch zumindest , dass es möglich ist, ohne Fremdrassen den Mops an sich gesund zu erhalten. 


   



26.9.2021                       Mopstreffen in Lüdenscheid

Bei strahlendem Sonnenschein kamen Mops und Mensch in Lüdenscheid zusammen. Die P-chen und die Q-chen wollten sich das nicht entgehen lassen und so kamen Paul Hermann, Polly und Patrizia von den P-chen und Quentin. Quinaya und Quincy von den Q-chen zusammen, um mit der Unterstützung von Mama Nanna-Xena und Annabelle die Lüdenscheider mal wieder so richtig aufzumischen.

   


   


   


   

                     Jetzt freuen wir uns alle schon auf ein Wiedersehen am 17.10. in Lüdenscheid.


13.9.2021                       Eine mopsige Bildergeschichte

Unser P/Q-chen Mopstreffen gestern  in Dortmund hat so viele wunderschöne Fotos gebracht , die muss man einfach zeigen. Viele davon befinden sich auf der Seite "Meine Würfe/Q-Wurf, Aus einigen habe eine kleine Geschichte gebastelt:


Fröhlich trabte die Annbelle so vor sich hin, da tauchte plötzlich der kleine Quinn neben ihr auf und forderte sie zu einem Wettrennen auf. Annabelle ließ sich nicht lange bitten und rannte los.

   

Doch plötzlich blieb ihr die Luft weg und sie fiel einfach um. Quincy war entsetzt. Er schrie:"Steh auf, Tante Annabelle, steh auf!"

   

Quincy war völlig verzweifelt und rief um Hilfe. Quentin eilte herbei so schnell er konnte. Er wusste sofort, was zu tun war und tippte Annabelle nur kurz an.

   

Dann hob er seine  seine Pfote und sprach: "Annabelle, wie kannst du den armen Quincy so erschrecken. Steh sofort auf!" Und das tat Annabelle dann auch. Und Quincy war so glücklich, dass er seine Freundin erst mal ganz feste drücken musste.

   

   

12.9.2021                    Kleines Mopstreffen in Dortmund

Inzwischen sind wir alle geimpft und können endlich wieder unter Menschen. Und so sind heute die Adoptiveltern der P-chen und die zukünftigen Eltern der Q-chen nach Dortmund aufgebrochen und haben dort bei herrlichem Sonnenschein einen Tag unter lauter Nanna-Xena´s und Mattis Kindern verbracht. Leider war Polly läufig und Patrizia nicht ganz fit, ich hätte sie so gerne noch mal gesehen. Möpse und Menschen haben es sich gut gehen lassen und hatten eine Menge Spaß.

   


   


   


9.9.2021                                 Der Herbst ist da

Kein Zwiefel, es herbstet. Auch wenn die Sonne noch mal alles gibt und wir den ganzen Tag draußen verbringen, der Morgennebel und die gelben Hostablätter sind Zeugen.Ich freue mich auf einen "Goldenen Oktober"

   


   


22.8.2021                             Ein paar Mopsfotos

Heute Habe ich meinen Morgenkaffee imn "Ohne-Dach-und-Wände-Zimmer" mit Kanera genossen.

   


   


21.8.2021                                          Eigene Nachzucht

Darf ich vorstellen: Inge von Horpe; ich finde sie wunderschön und habe ihr deshalb meinen Namen gegeben.2019 ist sie "geschlüpft", in diesem Jahr blüht sie erstmals.

   


   



19.8.2021                                               Hostablüten

             Noch blühen sie, aber der Herbst lässt schon grüßen, die ersten Blätter werden gelb.

   


   


   


15.8.2021                                                Besuch

Die Mopsbande hatte Spaß, auch wenn die Welpen immer wieder im Mittelpunkt stehen. Doch die sind zum Glück schnell müde und kommen zurück in ihr Welpengehege im Schlafzimmer. Dann hat das Rudel den Besuch endlich für sich. 

                                          Danke für die wunderschönen Schnappschüsse!!!

   

                                   Hildegard                                                    Annabelle und Mattis

   

                                   Annabelle                                                            Nanna-Xena

                                                                            Paul Hermann

   

                                                                         Hildegard

   

                                                                        Frohlinde


5.8.2021                                              Rettungsaktion

Da sind heute doch zwei Wohni-Retterinnen angereist, ganz ganz lieben Dank, Dörte und Nicole Sch. Gestern war auch schon die Ute da und hat das Äußere ein wenig aufgehübscht. 

Alles, was in den Bänken verstaut war, war braun vom Schmutzwasser und wurde von Dörte abgespritzt und geschrubbt. Auch im Inneren musste mit Spachtel und Kehrblech der Lehm vom Boden und aus Schränken entfernt werden. Zum Schluss wurde alles noch mit Antischimmelpilz Mittel gespritzt

und muss jetzt erst mal weiter trocknen. 

Vorzelte und Hundezaun werde ich abgeben, denn ich werde nicht mehr mit dem Wohni reisen. Ich musste leider schon sehr schnell feststellen, dass Camping doch nicht meine Welt ist. Meine romantischen Kindheitserinnerungen waren da ganz anders.

   


   


2.8.2021                                               Armer Wohni!

Er ist wieder zu Hause. Das wird nicht der letzte Starkregen gewesen sein - ich habe den Platz aufgegeben. Jetzt überlege ich, ob ich ihn verschenken oder ins "Ohne-Dach-und-Wände-Zimmer" integrieren soll. Aber erst mal muss er trocknen und dann gründlich gesäubert werden.

   


   


26.7.2021                              Sonne statt Starkregen und Gewitter

                           So kann´s bleiben! Wir genießen die Morgensonne vor der Haustüre.

   

        Mitten zwischen blühenden Hostas und mit einer guten Tasse Kaffee ist das Balsam für die Seele.

   


18.7.2021                                         Etwas für die Seele

Nach all den furchtbaren Bildern von der Flutkatastrophe habe ich mich heute Abend mal mit einem Becher Kaffee ganz still ins "Ohne-Dach-und-Wände-Zimmer" gesetzt und ein paar Hostas im Abendlicht fotographiert.

   


   


 14.7.2021                                               Unwetter

 Das war´s mit meinem "Ich-bin-dann-mal-weg-Platz" Die Sülz, eigentlich ein friedliches Flüsschen, hat  am 13.7.voll zugeschlagen. So sah der Eingang vom Campingplatz mit Brücke und ohne Brücke aus.


   


 Die liebe Heike hatte sich heute mit ihrem Mann auf den Weg gemacht, um nachzuschauen, ob der Wohni  nicht weggeschwommen ist. Mit dem Auto war kein Durchkommen, die letzten Meter musste Heike laufen.  Danke Heike, so konnte ich mir ein Bild machen. Ich galube, ich werde den Platz räumen.


   




 12.7.2021                    Hurra, sie sind da!!!

    Heute Nachmittag haben 6 kleine Q-chen das Licht der Welt erblickt. Herzlich willkommen im Leben!

   




 8.7.2021                                             Bubbles OP

 Meiner alten Dame wurden heute am After und am Bein zwei Tumore entfernt . Außerdem hat sie noch  ein paar Zähnchen eingebüßt. Als ich sie am Abend nach Hause holte, war sie gleich wieder die Alte.  

   


 7.7.2021                                                 Ausflug

 Heute haben wir das schöne Wetter genutzt und sind zu unserem "Ich-bin-dann-mal-weg-Platz"  gefahren. Zum Kaffee hatten wir dann lieben Mops-und Menschen Besuch. Bubbles hat morgen ihren OP  Termin, da wollten wir uns noch mal gut ablenken. Paul Hermann stand ihr auch ganz lieb zur Seite. 

     

 4.7.2021                                    Ein wenig Sonne braucht der Mensch ...

 ... und dazu ganz viele Blumen.

   


   


 2.7.2021                                      Die Morgensonne genießen

 Trude ist läufig, deshab muss ich zur Zeit die Mopsbande trennen. Nein, ich sperre nicht einfach nur die  Jungs weg, bei uns wird gewechselt. Außerdem möchte der Mattis an der Seite seiner schwangeren  Ehefrau  bleiben. Zum Glück sind die meisten Weiber bei mir kastriert und genießen zusammen mit dem  Liebespaar  die Morgensonne.

   


 29.6.2021                                       Meine Hostakinder                      

 Seit 2 Jahren pflege ich sie und das ist aus den Sämlingen geworden. Heute gab´s übrigens leckeren    Holunderblütengelee. Wer Interess hat, darf mich gerne wegen des Rezeptes anschreiben oder telefonieren.

   


   


 24.6.2021                                            Lindenblüte

 Die Linde blüht und ich koche Lindenblütengelee. 50 g Blüten habe ich heute gepflückt, Weißwein  gekocht, darübergegossen, einen Apfel geschält und hinzugefügt und jetzt muss alles erst mal ünber Nacht  ruhen, bevor es morgen weitergeht.. Ich bin schon sehr gespannt.

 Nach Löwenzahnhonig und -marmelade, Gänseblümchen- und Fliedergelee ist das meine aktuelles  Projekt.

   


 23.6.2021                                       Die ersten Hostablüten

     "Big Daddy "und die "Else von Horpe" aus eigenerNacxhzucht, spät aber unaufhaltsam legen sie los.


   


 21.6.2021                                     Spaß in der Hundeschule

 Paul Hermann und Pauline hatten mal wieder so richtig Power im Hintern, besonders das kleine  Paulinchen hatte so richtig aufgedreht. Paul Hermann wollte zwischendurch immer mal wieder auf den  Schoß. 

 Ich find´s übrigens interessant, dumme Bemerkungen über Qualzucht und Tierquälerei muss  man sich ja    ständig anhören, aber es hat noch nie jemand bemerkt, dass Möpse tatsächlich  auch bei sommerlichem  Wetter rennen und spielen ohne irgendein Atemgeräusch, genau wie andere Hunde auch..  


   


   



 16.6.2021                                           Sommerhitze

 Krasse Temperaturen, da bleiben wir lieber Zuhause und genießen den Schatten der alten Linde im  "ohne-Dach-und-Wände-Zimmer". 


   

                                     Frohlinde                                                          Nanna-Xena

   

                                  Hildegard                                                              Paul Hermann

   

                                     Pauline                                                               Trude

                              Der Rest der  Trupp lag gerade im Flur auf den kühlen  Fliesen.

 

 13.6.2021                                       Mopstreffen Lüdenscheid

 Endlich wieder ein Treffen mit Mopsfreunden. Und dank der tollen P-chen Welpeneltern wurde es zu  einer verfühten Geburtstagsparty. Super, dass ihr alle da gewesen seid.


 Papa Mattis hatte leider wieder ein Problem mit seiner Tochter Polly. Sie wurde von ihm ständig gejagdt  und bedrängt, weshalb er auch zwischendurch an die Leine musste.

   


 Die kleine Pina hat mal wieder bewiesen, dass wahre Größe sich nicht messen lässt. Sie war unermüdlich  und pfeilschnell unterwegs.


   


 Polly, Paul Hermanns "Zwilling", spielte sich zu Beginn noch ein wenig dominant gegen ihre Geschwister  auf, aber das legte sich schnell und das Trio Infernale tobte ungebremst über den Platz.

  

   


   


                     Pina und Patrizia, die beiden Einzelkinder, hatten sich gesucht und gefunden,.


   


 Paul Hermann und Pauline fanden. man hätte zu Hause geug Zeit zum Toben. Sie gingen das Ganze  erst  mal ganz cool an: Sie erkundeten das Gelände und leerten die Wasserschüssel.


   



 7.6.2021                                  Endlich wieder Hundeschule!!!

 Paul Hermann und Pauline konnten es kaum erwarten. Fast ein Jahr lang hatten sie nur Kontakt zu  Nachbars- oder Besuchshunden. Jetzt war endlich wieder richtig Action angesagt. Bemerkung einer Dame  neben mir:"Da ist aber Leben drinn!"


   


   


 1.6.2021                                              Frühjahrsputz

 Heute war ich auf dem "Ich-bin-dann-mal-weg-Platz", wo mein Wohnwagen steht. Liebe Freunde  haben  mir geholfen, alles wieder herzurichten. Der Rasen wurde gemäht, wir haben Unkraut gerupft und  Gartenabfälle zum Kompost gefahren. Sogar eine Hosta haben wir freigelegt. Jetzt steht einem gemütlichen  Kaffeekränzchen dort nichts mehr im Wege.

   


 Die Möpse hatten es sich, je nach Gusto, entweder im Schatten oder in der Sonne gemütlich gemacht,

 Frohlinde ging Badefreuden im Pool nach, während Gustav die Arbeitsaufsicht übernommen hatte.

   


     

  

29.5.2021                                       Die Sonne ist da!

                                            Endlich, wir genießen sie in vollen Zügen.

   

  

   


 27.5.2021                                Regen, Regen, nichts als Regen

 Kann jemand bitte mal das Wetter reparieren? Trotzdem musste ich heute Morgen schnell ein paar Fotos  bei den Hostas machen. Ich war ganz alleine draußen, nicht ein einziger Mops ließ sich blicken.


   


   


 21.5.2021                                                Besuch!!!

 Jetzt, wo man wieder draußen sitzen kann, wenn das Wewtter mitspielt, bekommen wir endlich auch  wieder viel Besuch. Das Rudel freut sich, wenn richtig was los ist. Wir können ja immer noch nirgendwo  hin und die Hundeschule ist auch noch geschlossen. Hoffentlich wird sich das bald mal ändern. 

   


   


     

                                                     Alles neu macht der Mai

 Ich kann´s nicht lassen! Aber ich muss auch gestehen, dass ein paar meiner Lieblinge den Winter mit  seinen unregelmäßigen Wetterkapriolen nicht überstanden haben .Nun müssen sie sich noch einleben.

   


   


 9.5.2021                                       Jetzt geht´s aber rund!

 Und schon wieder war das "ohne-Dach-und-Wände-Zimmer" voll. Die süße Polly war mit ihren  Mopseltern zu Gast. Möpse und Menschen haben den geselligen Tag in vollen Zügen genossen. Natürlich  gab es wieder jede Menge toller Fotos, einige davon sind so wunderschön geworden, dass ich sie auf den Seiten der betreffenden Möpse posten werde. Leider gab es kein Bild der "Zwillinge".

   

                             Frauchen, schnell! Da ist jemand! Hildegard gibt Alarm, Pauline beobachtet noch.

   

                                      Bubbles                                                                      Trude

   

                                        Josephin                                                                      Paul Hermann


            Bubbles und Frohlinde haben es sehr genossen, mal so richtig durchgeknuddelt zu werden.

                           

   

                                       Hildegard                                                                       Josephin

   

                                        Paul Hermann                                                          Pauline... alle standen brav an.

 Nur die Trude hat es sich bei mir kurz gemütlich gemacht, als sie bei der anstrengenden Schwalbenjagd  mal  eine kleine Pause eingelegt hatte. Woher nimmt dieser kleine Mops nur seine Energie?

   


   

 

 8.5.2021                                       Überraschender Besuch

 Da hat jemand den Ausspruch "in Möpsen baden" wohl sehr wörtlich genommen. Das Rudel hatte riesigen  Spaß. Endlich war richtig was los in Horpe!

   


 6.5.2021                                        Und sie kommen doch!

    Das nasskalte Wetter hält sie nicht auf. Die Hostas brauchen zwar ein wenig länger, aber sie kommen.

   


   

 

 5.5.2021                               Mein Liebespaar - Nanna-Xena ist läufig

   


   


 27.4.2021                                               Sonne!!!

 Wenigstens scheint die Sonne und die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Das macht doch in diesen  traurigen Zeiten wieder ein wenig Mut. Ich habe jetzt auch meine erste Impfung. Da keimt langsam die  Hoffnungf auf Mopstreffen auf, erst mal im kleinen Kreis, später vielleicht sogar ein Little-Lions-  Treffen. Ich  vermisse euch alle so sehr. 

   


   


 25.4.2021                                            Sonnenmöpse

   

                                                             Josephin und Sohn Mattis

   

                                                        Frohlinde und Tochter Hildegard

   

                                                       Nanna-Xena und Sohn Paul Hermann



 22.4.2021                                           Es geht voran

 Immer noch Sonnenschein tagsüber, aber nachts herrscht Frost. Deshalb ist es nur klug, sich mit der  Entfaltung der Blätter noch Zeit zu lassen. Ich hoffe nur, dass die drei Neuen die bergischen  Temperaturen ohne Folgeschäden wegstecken werden.

   


 20.4.2021                                 Endlich mal ein wenig Sonne

 Da mussten die Mädels ganz schnell raus ins "ohne-Dach-und-Wände-Zimmer" und Wärme  tanken.  

 Ich bin so froh, dass ich mein Rudel habe, das macht die Trauer ein wenig erträglicher. 


   

  

   


19.4.2021                                           Jetzt geht´s los!

 Die Hostas kommen. Bis jetzt scheinen alle gut durch den Winter gekommen zu sein. Ein paar zeigen ihre  Hörnchen noch nicht, aber ich hatte auch alle Töpfe vor dem Kälteeinbruch noch mit Pinienrinde zum  Schutz bedeckt. Nun haben sie teilweise einen etwas weiteren Weg bis ans Licht.

   


   






 13.4.2021

 Mein Herz weint, denn es musste heute die Edeltraut über die Regenbogenbrücke  begleiten. Wir haben so lange gekämpft und am Ende doch verloren. Mach´s gut,  mein Engel, wo auch immer du jetzt sein magst.


   

              Little Lions ever never Edeltraut      23.10.2010 - 13.4.2021



 



  7.4.2021                                    Der Winter ist wieder da!

 Letzte Woche noch Sommerwetter, jetzt ist der Winter zurück. Die Hostas sind zum Glück noch nicht weit  ausgetrieben und warten unterm Schnee. Der Pool liegt verwaist, aber die wichtigen Markierungsarbeiten  gehen auch bei diesem Wetter weiter.

   


   


 2.4.2021                                    Ausflug nach Wuppertal

 Wir waren heute bei der lieben Nicole zum Pizzaessen in Wuppertal. Leider war ausgerechnet heute das  sommerliche  Wetter vorbei. Trotzdem konnte der graue Himmel uns nicht den Tag verderben und den  Hunden schon  mal gar nicht.  

   


  30.3.2021                                    Die Trude wird heut 1 Jahr!

 Bei herrlichem Frühlingswetter haben wir zusammen mit dem großen Bruder Mattis ihr "altes Frauchen"  in Refrath besucht.

   

 

   

 

   


 29.3.2021     So lange war das Möpschen krank, jetzt motzt es wieder - Gott sei Dank

   


  24.3.2021                                     Frühlingssonne genießen

   


   


 23.3.2021       Umbau- und Aufräumarbeiten im "ohne-Dach-und-Wände-Zimmer"

 Kaum lassen sich die ersten Sonnenstrahlen blicken, da beginnen gleich die Außenarbeiten. Ich habe ein  wenig  vergrößert, Möpse, Menschen und Hostas brauchten einfach mehr Platz. Nun muss es nur noch  wärmer  werden und wir können sie Saison eröffnen.

   

 

   

 

 3.3.2021                                     Ausflug nach Wuppertal

 Den letzten warmen Tag wollten wir ausnutzen und haben uns auf den Weg nach Wuppertal gemacht, um  dort im Garten die Gesellschaft lieber Menschen und die Sonne zu genießen. Trude und das  Schneewittchen haben mich begleitet. Trude hatte jede Menge Spaß mit Schwesterchen Odelia.

  

   


 28.2.2021                                         Meine alten Damen

 Seit Ende 2020 schon ist Edeltraut in Behandlung. Sie quälen ständiger Durchfall und Übelkeit.  Schritt  für Schritt stehlen wir uns durch die Untersuchungsergebnisse. Inzwischen liegt die  3.Blutuntersuchung  vor, der Kot wurde getetstet, der Darm wurde geröngt und geschallt. Wir wissen  immer besser, was es  nicht ist, suchen aber danach, was es ist. 

 Mit einer chronischen Magen-Darmentzündung ist nicht zu spaßen. Zur Zeit geht es ihr mit dem  Spezialfutter von Royal Canin  einigermaßen gut und sie genießt mit der alten Bubbles die ersten  warmen Sonnenstrahlen des Jahres.


   


   

  


 10.2.2021                                          Richtig Winter!

 Kalt ist es und die Sonne scheint. Alles ist mit Eis umhüllt und der Schnee glitzt. So kann es noch ein  Weilchen bleiben.

   


  9.2.2021                                    Die Einhörner sind los!

   

 

   


 4.2.2021                                  Durch´s Küchenfenster beobachtet

   

                                  Mattis                                                                 Paul Hermann

   

                                      Trude                                                      Trude und Paul Hermann


  30.1.2021 

      Zwei neue Gedenksteine sind fertiggeworden und verschickt worden, viel Spaß damit, liebe Patricia.

     



 22.1.2021                                        Willkommen Trudi!

 Das Lindlarer Rudel hat ein neues Mitglied bekommen: Little Lions Ortrud of course ist zurück. Mehr  Infos darüber gibt es auf Trudi´s Seite: Meine Möpse/Ortrud.

     

 

 17.1.2021                                                  Schnee!!!

 Es hat so richtig geschneit. Schön, wenn man nicht mit dem Auto weg muss und einen lieben Sohn zum,  Schneeschaufeln hat. Wie sieht das eigentlich bei einem Privatweg mit eingetragenem Wegerecht aus? 


   

 

 14.1.2021                                      Corona-Langeweile

 Morgens Wachdienst, anschließend Kuschelrunde - kein Besuch, keine Ausflüge, nur grauer Himmel und  Regen, da kann man echt schwermütig werden. Aber zum Glück habe ich ja meine muntere Mopsbande.

 

 

 10.1.2021                                              Lockdown

 Ab Morgen gelten hier im Kreis verschärfte Coronasperren, sogar der 15 km Radius steht uns  bevor. Wir  machen ja gerne alles mit, wenn es denn helfen würde. Leider sind hier so viele  Schneetouristen  unterwegs, da freuen sich die Viren.

 Wir bleiben brav zu Hause. Wo sollten wir auch hin? Das Wetter lädt ebenfalls nicht gerade zu  ausgedehnten Spaziergängen ein. Da lümmelt die Hundebande sich doch lieber in der warmen Küche auf  ihren Kissen. 

 Und wer liegt da in der Mitte, mit dem Kopf auf seiner Schwester? Ja, der Paul Hermann ist wirklich  schon so groß.